Muster und Formulare

Der letzte Wille ist eine höchst individuelle und persönliche Angelegenheit. Sie bedarf reichlicher Abwägung und Zeit, präziser Dokumentation und meist rechtlicher Beratung. Vorgefertigte Formulare und Muster weisen regelmäßig weder die erforderliche juristische Qualität auf, noch können sie die Besonderheiten des Einzelfalls angemessen berücksichtigen.

 

Von Mustern und Formularen raten wir daher ausdrücklich ab. Sie können weder die erforderliche rechtliche Beratung noch die notarielle Beurkundung ersetzen. Nicht selten verführen Formulare und Muster zu unwirksamen oder zweideutigen Testamenten. Die Folge sind Erbstreitigkeiten, die ein sorgfältig abgefasster letzter Wille gerade vermeiden kann und soll. Deshalb sind Informationen zu den diversen Gestaltungsinstrumenten sinnvoll und hilfreich - sie können jedoch die individuelle Beratung und die Rechtssicherheit der Beurkundung durch einen Notar oder eine Notarin nicht ersetzen.

 

Ein notariell beurkundetes Testament hat ferner handfeste Kostenvorteile: So kann das vom Notar beurkundete Testament in der Regel den ansonsten erforderlichen Erbschein ersetzen. Der Erbschein kostet aber im Ergebnis deutlich mehr als Beratung, Entwurf sowie Beurkundung des Testaments durch den Notar.

 

Siehe auch: ERBSCHEIN MUSTER FORMULARE

Glossar

Aktuelle Rechtsprechung

Notarsuche

Hier finden Sie den Notar ganz in Ihrer Nähe! Geben Sie bitte Ihren Wohnort in die Suchmaske ein.

Erweiterte Suche