Liste der im Pilotbetrieb zu überführenden Standesämter

Die Überführung der Testamentsverzeichnisse der Standesämter beginnt mit einer sogenannten Pilotphase. In dieser Phase werden einzelne ausgewählte Standesämter von unserem beauftragten Dienstleister angefahren, der die Karteikarten abholt, scannt, erfasst und die Daten anschließend an das Zentrale Testamentsregister übergibt. Dieser Pilotbetrieb dient dazu, die aufgesetzten Prozesse in der Praxis erproben und ggf. verbessern zu können. Die im Pilotbetrieb gesammelten Erfahrungen fließen in die Gesamtplanung mit ein. Die Liste der am Pilotbetrieb teilnehmenden Standesämter finden Sie nachstehend.

 

 

BEHÖRDENNUMMERSTANDESAMTORTBUNDESLANDABHOLDATUM
12064006Fredersdorf-VogelsdorfFredersdorf-VogelsdorfBrandenburg02.12.2013
12064011Neuenhagen bei BerlinNeuenhagen bei BerlinBrandenburg02.12.2013
12067013SpreenhagenSpreenhagenBrandenburg03.12.2013
12069009MichendorfMichendorfBrandenburg04.12.2013
12072014ZossenZossenBrandenburg04.12.2013
01053290Lauenburgische SeenRatzeburgSchleswig-Holstein05.12.2013
12065004Gransee und GemeindenGranseeBrandenburg05.12.2013
12065010ZehdenickZehdenickBrandenburg05.12.2013
09262802PassauPassauBayern06.12.2013
14626110GörlitzGörlitzSachsen10.12.2013
10042113MerzigMerzigSaarland12.12.2013
10044118SchwalbachSchwalbachSaarland12.12.2013
11013013I in BerlinBerlinBerlin13.12.2013
13071801NeubrandenburgNeubrandenburgMecklenburg-Vorpommern06.01.2014
03156012WalkenriedWalkenriedNiedersachsen08.01.2014
15089307Stadt SeelandStadt SeelandSachsen-Anhalt08.01.2014
03151039WeyhausenWeyhausenNiedersachsen10.01.2014
03254011DiekholzenDiekholzenNiedersachsen10.01.2014
12070007MeyenburgMeyenburgBrandenburg13.01.2014
13071815Waren (Müritz)Waren (Müritz)Mecklenburg-Vorpommern13.01.2014
11010010Marzahn-Hellersdorf von BerlinBerlinBerlin14.01.2014
08127018Rot am SeeRot am SeeBaden-Württemberg16.01.2014
09187829TuntenhausenTuntenhausenBayern16.01.2014
11008008Neukölln von BerlinBerlinBerlin20.01.2014
03151005BromeBromeNiedersachsen22.01.2014
03158026SchladenSchladenNiedersachsen22.01.2014
03158038Oderwald-AsseBörßumNiedersachsen22.01.2014
15081105KlötzeKlötzeSachsen-Anhalt22.01.2014
12072006JüterbogJüterbogBrandenburg23.01.2014
12072013Niederer FlämingNiederer FlämingBrandenburg23.01.2014
09472802Bad Berneck i. FichtelgebirgeBad Berneck i.FichtelgebirgeBayern24.01.2014
14521110Breitenbrunn/Erzgeb.Breitenbrunn/Erzgeb.Sachsen24.01.2014
01061160ItzehoeItzehoeSchleswig-Holstein27.01.2014
01061170Itzehoe-LandItzehoeSchleswig-Holstein27.01.2014
12068003HeiligengrabeHeiligengrabeBrandenburg27.01.2014
12068009Wittstock/DosseWittstock/DosseBrandenburg27.01.2014
08336035Weil am RheinWeil am RheinBaden-Württemberg29.01.2014
12060001EberswaldeEberswaldeBrandenburg03.02.2014
12060013Britz-Chorin-OderbergBritzBrandenburg03.02.2014
06534210Wetter (Hessen)Wetter (Hessen)Hessen05.02.2014
06634230SchwarzenbornSchwarzenbornHessen05.02.2014
03252006HamelnHamelnNiedersachsen07.02.2014
03153002Bad HarzburgBad HarzburgNiedersachsen11.02.2014
03153005GoslarGoslarNiedersachsen11.02.2014
05158070Monheim am RheinMonheim am RheinNordrhein-Westfalen13.02.2014
12065001OranienburgOranienburgBrandenburg14.02.2014
12069011BeetzseeBeetzseeBrandenburg14.02.2014
12069017WusterwitzWusterwitzBrandenburg14.02.2014
13071814NeustrelitzNeustrelitzMecklenburg-Vorpommern14.02.2014
14627230RiesaRiesaSachsen18.02.2014
14612000DresdenDresdenSachsen25.02.2014

 

 

zuletzt aktualisiert am 21. Oktober 2013

Glossar

  • 22.05

    2014

    Überführung des Hauptverzeichnisses für Testamente beim Amtsgericht Schöneberg abgeschlossen

    Die Testamentsverzeichnisüberführung hat einen weiteren Meilenstein erreicht. Seit dem 30. April 2014 ist die Überführung des Hauptverzeichnisses für Testamente beim Amtsgericht Schöneberg in Berlin abgeschlossen.

    Weiter

  • 27.01

    2017

    Jahresbericht 2016

    Das Zentrale Testamentsregister der Bundesnotarkammer blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück, das durch einen reibungslosen elektronischen Registerbetrieb bei unvermindert hohen Registrierungszahlen aus der Testamentsverzeichnisüberführung und weiteren Verbesserungen der Benutzeroberfläche...

    Weiter

  • 06.01

    2014

    Jahresbericht 2013

    Das Zentrale Testamentsregister der Bundesnotarkammer arbeitete auch im Jahr 2013 erfolgreich und reibungslos. Per 31.12.2013 waren bereits mehr als 2,5 Millionen Registrierungen und ca. 1,8 Millionen erbfolgerelevante Urkunden im Zentralen Testamentsregister gespeichert.

    Weiter

  • 19.05

    2015

    Halbzeit in der Testamentsverzeichnisüberführung!

    Die Testamentsverzeichnisüberführung ist nun in jedem zweiten der 16 Bundesländer abgeschlossen. Bis Mitte Mai 2015 konnten neben der ehemaligen Hauptkartei für Testamente beim Amtsgericht Schöneberg in Berlin die Testamentsverzeichnisse der Standesämter in Bremen, Hamburg, Hessen,...

    Weiter

  • 25.11

    2014

    Hessen als sechstes Bundesland vollständig ins Zentrale Testamentsregister der Bundesnotarkammer überführt

    Die Testamentsverzeichnisüberführung schreitet planmäßig voran! Bislang konnten neben der ehemaligen Hauptkartei für Testamente beim Amtsgericht Schöneberg in Berlin die Testamentsverzeichnisse der Bundesländer Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen...

    Weiter

  • 19.12

    2011

    Erbschaftsteuer für nahe Angehörige auf dem Prüfstand des Bundesfinanzhofs

    Die erst seit dem 1. September 2009 geltenden Regelungen zur Erbschaftsteuer werden aktuell vom BFH überprüft. Dabei geht es um die Frage, ob auch Verwandte (Erbschaftsteuerklasse II - unter anderem Geschwister, Nichten und Neffen) genauso wie familienfremde Dritte (Erbschaftsteuerklasse III) zu...

    Weiter

  • 08.01

    2015

    Privilegierung des Betriebsvermögens bei der Erbschaftsteuer verfassungswidrig

    Mit Urteil vom 17. Dezember 2014 hat das Bundesverfassungsgericht entschieden, dass die Regelungen des Erbschaftsteuer‑ und Schenkungsteuergesetzes (ErbStG) zur Verschonung von Erbschaftsteuer beim Übergang betrieblichen Vermögens in Teilen verfassungswidrig sind.

    Weiter

  • 02.12

    2011

    Fortbildungen

    Die Bundesnotarkammer bietet in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Anwaltsinstitut regelmäßig Fortbildungen zu Praxisfragen des elektronischen Rechtsverkehrs im Notariat an. Darin werden neben anderen Themen auch Fragestellungen des Zentralen Testamentsregisters behandelt.

    Weiter

  • 12.05

    2011

    Pflichtteilsansprüche können zum Wegfall von Sozialleistungen führen

    Häufig setzen sich Eheleute in einem gemeinschaftlichen Testament gegenseitig als Alleinerben und die gemeinsamen Kinder als Schlusserben des überlebenden Ehegatten ein (sog. „Berliner Testament“). Die Kinder sind dann nach dem Tod des ersten Elternteils enterbt.

    Weiter

  • 13.01

    2015

    Zentrales Testamentsregister - Jahresbericht 2014

    Das Zentrale Testamentsregister der Bundesnotarkammer blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurück. Der elektronische Registerbetrieb verlief auch im abgelaufenen Kalenderjahr reibungslos.

    Weiter

Notarsuche

Hier finden Sie den Notar ganz in Ihrer Nähe! Geben Sie bitte Ihren Wohnort in die Suchmaske ein.

Erweiterte Suche