Notarinnen und Notare: Spezialisten im Erbrecht

Erbrecht ist das 'täglich Brot' der Notare. Der Gesetzgeber hat Ihnen die Aufgabe zugewiesen, die Bürgerinnen und Bürger beim Testieren fachkundig zu unterstützen. Für viele Gestaltungen im Erbrecht ist die notarielle Beurkundung sogar Wirksamkeitsvoraussetzung. Alle Notarinnen und Notare haben sich daher neben dem Immobilienrecht auch auf erbrechtliche Fragen spezialisiert.

Die von Notarinnen und Notare errichteten öffentlichen Urkunden genießen im Rechtsverkehr besonderes Vertrauen. 'Brief und Siegel' sind ein Qualitätsmerkmal. Anders als Erklärungen von Privatpersonen und Rechtsanwälten haben nämlich notarielle Urkunden eine besondere Beweiswirkung. Die damit verbundene Rechtssicherheit ist bei Verfügungen von Todes wegen, also Testamenten und Erbverträgen, besonders wichtig. Denn der Erblasser ist, wenn es darauf ankommt, bereits verstorben und kann nicht mehr befragt werden.

Die notarielle Beurkundung umfasst auch die vorherige intensive Beratung des Testators und die Erstellung eines Entwurfs durch den Notar. So können Sie Ihren letzten Willen noch einmal schwarz auf weiß sehen und ihn vor der Beurkundung in Ruhe überdenken. Weil Sie in Ihren erbrechtlichen Angelegenheiten eine überlegte und gut informierte Entscheidung treffen sollen, hat der Gesetzgeber angeordnet, dass weder für die notarielle Beratung noch für die Entwurfserstellung neben der Beurkundungsgebühr Kosten anfallen. Beratung und Entwurf sind beim Notar immer inklusive.

 

Erbmasse Notargebühr           Erbmasse Notargebühr
15.000 € 91,00 €         150.000 € 354,00 €
35.000 € 135,00 €         300.000 € 635,00 €
60.000 € 192,00 €         600.000 € 935,00 €

 

Es ist Ausdruck des besonderen Vertrauens des Rechtsverkehrs in notarielle Testamente und Erbverträge, dass diese sogar den sonst erforderlichen Erbschein ersetzen können. Das spart nicht nur Verwaltungsaufwand, sondern auch erhebliche Kosten: Die Beurkundungsgebühr für ein Testament ist beispielsweise nur halb so hoch wie für die Erlangung eines Erbscheins. Nicht nur aus Gründen der Rechtssicherheit, sondern auch aus Kostengründen ist daher der Gang zum Notar zu empfehlen.

 

Ist es doch einmal zum Streit gekommen, stehen Ihnen Anwälte als fachkundige Rechtsberater zur Verfügung.

Siehe auch: NOTAR NOTARSUCHE

Glossar

Aktuelle Rechtsprechung

Notarsuche

Hier finden Sie den Notar ganz in Ihrer Nähe! Geben Sie bitte Ihren Wohnort in die Suchmaske ein.

Erweiterte Suche